BurkinaFasoPatenkinder.JPG N. Litzbarski / JRK Westfalen-Lippe
Kinderpatenschaften in Burkina FasoKinderpatenschaften in Burkina Faso

Kinderpatenschaften in Burkina Faso

Ansprechpartner

Herr
Sören Ledig

soeren.ledig@drk-badsalzuflen.de

Waldstr. 25
32105 Bad Salzuflen

Über Burkina Faso

Burkina Faso ist ein westafrikanischer Staat ohne Zugang zum Meer. Im Nordwesten grenzt es an das konfliktbehaftete Mali, im Südosten an Ghana und Benin. Die 20 Millionen Burkiner (oder Burkinabé) können erst seit 1960 auf einen unanhängigen Staat blicken. Vorher war Burkina Faso eine französische Koloniee. Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder auf der Welt. Im Human Development Index der Vereinten Nationen belegt Burkina Faso im Jahr 2017 den siebtletzen Platz und gilt damit als Land mit sehr geringer menschlicher Entwicklung. Berücksichtigt werden dabei die Lebenserwartung, Schulbildung und Bruttonationaleinkommen.

Unsere Kooperationspartner

Die Kinderpatenschaften werden durch das Jugendrotkreuz im Landesverband Westfalen-Lippe vermittelt, das auch den Kontakt nach Burkina für uns pflegt. Vor Ort arbeiten wir mit dem burkinischen Verein AGIRE zusammen, der sich im August 2006 gegründet hat. Louis Zoungrana, der dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe seit 1989 persönlich bekannt ist, da er ein ehemaliger Rotkreuzmitarbeiter ist, initiierte die Kooperation schnell nach der Gründung des Vereins AGIRE. Nach Verlassen des Roten Kreuzes war es ihm ein Anliegen, weiterhin sozial für sein Land tätig zu sein und in möglichst unbürokratischen und transparenten Formen in der Entwicklungszusammenarbeit tätig zu sein. Aufgrund seiner Kontakte zum JRK Westfalen-Lippe und dem Kennenlernen deutscher Erwartungen und Arbeitsweisen in diesem Metier ist es ihm gelungen, in nur einem halben Jahr all die Bedingungen zu schaffen, die das Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe davon überzeugt haben, sein Projekt zu unterstützen. Zweimal im Jahr erhält das Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe einen ausführlichen Verwendungsnachweis und auf Wunsch auch viele weitere Informationen.So bekommt auch unser Ortsverein in regelmäßigen Abständen ein Feedback, wie es den Patenkindern in Burkina Faso geht, ob sich familiäre Veränderungen ergeben haben und wie die schulischen Leistungen sind.